Die Kurse im Schuljahr 2008/2009

Der Aufbau der Informatik geht mit dem Erreichen der Jahrgansstufe 10 durch das G8 heuer weiter. Auch kam in diesem Schuljahr wieder ein Grundkurs Informatik zu Stande. Im Wahlunterrichtsbereich wird heuer ein schulübergreifender Pluskurs der Schülerakademie des MB-Bezirks Oberbayern-West angeboten.
Die Softwareaussattung für die neuen Computerräme hat sich nur wenig verändert. Viele insbesondere neuere Software wird weiterhin von den Lehrern in mühsamer Eigenarbeit installiert und gewartet. Der Arbeits- und Organisationsaufwand für Lehrer und Rechnerbetreuer ist, gemessen an den Anrechnungsstunden und auch an den Absichten des Schulreferats, weiterhin viel zu hoch.

Der Pflichtunterricht in den Klassen 6 und 7

In den Jahrgansstufen 6 und 7 wird der Informatik-Pflichtunterricht im Rahmen des Fachs "Natur und Technik" in Zusammenarbeit mit Biologie (6) bzw. Physik (7) nach Lehrplan unterrichtet. Der Stoffplan ist im allgemeinen Teil für die Jahrgangsstufe 6 bzw. Jahrgangsstufe 7 ausführlich beschrieben.

Der Pflichtunterricht in der 9. Klasse

In der Jahrgangsstufe 9 beginnt der Mittelstufenunterricht mit dem großen Oberthema "Modellierung". Statt wie bisher Standardwerkzeuge wie vorgegeben zu verwenden, werden nun vorhandene Werkzeuge gemäß der zu lösenden Aufgabe ausgestaltet. Der Stoffplan ist im allgemeinen Teil für die Jahrgangsstufe 9 ausführlich beschrieben.

Der Pflichtunterricht in der 10. Klasse

In der Jahrgangsstufe 10 wird das große Oberthema "Modellierung" abgerundet. Die Schülerinnen und Schüler beginnen nun, eigene Werkzeuge zur Bearbeitung der gegebenen Aufgaben zu entwickeln. Der Stoffplan ist im allgemeinen Teil für die Jahrgangsstufe 10 ausführlich beschrieben.

Der Grundkurs Informatik

Der Kurs folgt dem im allgemeinen Teil beschiebenen Stoffplan. Gegenüber den früheren Kursen wurden die Inhalte stärker an den Lehrplan der 10. Jahrgangsstufe des G8 angeglichen. Damit wurde der allgemeinen Entwicklung der Informatik und dem Fortschritt bei den zur Verfügung stehenden Werkzeugen Rechnung getragen.

Der Pluskurs

In diesem Kurs für Spezialisten werden die Themen "dynamische Webseiten", "serverseitige Skripten" und "Datenbankanbindung" behandelt. Dazu wird ein Web-Frontent für eine Bücherei entwickelt (Datenbestandspflege, Kundendatenpflege, Ausleihe).

zurück zum Seitenanfang